FrohFroh

Update Update: Defrostatica

ReleasesReleases / 17. Oktober 2018 / Kommentare (1)
Im Mai fragten wir uns, ob Defrostatica das fleißigste Label in der Stadt ist. Die letzten Wochen scheinen diese Annahme zu bestätigen.
Oktober / KW 41Einmal Closing, einmal Birthday-Party. Dazwischen Hypno-Techno und Kraniche im Exil.
Oktober / KW 41Das SeaNaps Festival ist im IfZ, Smallville sind im Mjut. Und es geht noch mehr an diesem KW 42-Freitag.
Oktober / KW 40Party hier, Party dort – hier sind die Ausgehtipps für den KW 41-Samstag.
Oktober / KW 40Ilian Tape ist zu Gast in Leipzig, dazu ein audiovisuelles Mini-Festival – und noch mehr geht an diesem KW 41-Freitag.

Update Update: Alphacut

ReleasesReleases / 13. Oktober 2018 / Kommentare (0)
Mit dem Herbst gibt es wieder ein großes Update bei Alphacut und seinen Sub-Labels.

Behind the nights – Very Good Plus

LifeLife / 12. Oktober 2018 / Kommentare (0)
Mit dem Namen „Very Good Plus“, einem gewissen Happiness-Vibe und neongelben Plakaten präsentieren Aline von Spotz und Qnete eine neue Veranstaltungsreihe mit viel Augenzwinkern, Helligkeit und guten House-Acts.

SeaNaps Festival 2018

LifeLife / 11. Oktober 2018 / Kommentare (0)
Heute startet zum zweiten Mal das SeaNaps Festival – mit diversem Musikprogramm, verschiedenen Workshops und mehr.

Update Update: Minor Label

ReleasesReleases / 11. Oktober 2018 / Kommentare (0)
Das Minor Label hat dieses Jahr eine hohe Release-Dichte. Drei neue Platten wollen gehört werden.

Two Play To Play – 2. Saison

LifeLife / 10. Oktober 2018 / Kommentare (0)
Nach dem beeindruckenden Start der Two Play To Play-Reihe mit Martin Kohlstedt, startet in dieser Woche offiziell die zweite Runde – mit Micronaut.

Backstock 2018: XY0815, Tinkah und Enuit

ReleasesReleases / 08. Oktober 2018 / Kommentare (1)
Drei lang aufgeschobene Reviews zu neuen Veröffentlichungen von Yuyay Records, Pattern // Select und einem Soundtrack von Enuit.

Feuertanz – Teil IV: Gedanken von Besucher*innen & Entwicklungen der letzten Jahre

LifeLife / 27. September 2018 / Kommentare (0)
Strobos, Wummern, Sekt, Kippen, Kaugummis und Schweiß – die Party läuft. Wie Mensch auf ein Open Air kommt, was einen Rave in Off-Location so reizvoll macht, wie es vor ein paar Jahren war und wie es möglicherweise in ein paar Jahren sein wird.

Feuertanz – Teil III: Baustellenambiente, Investitionen und Polizei-Prävention

LifeLife / 27. September 2018 / Kommentare (0)
Die Crew hat in letzter Sekunde einen Generator aufgetrieben und im Transporter Tetris mit Baumaterial, Lichttechnik und Deko gespielt. Wie der Aufbau läuft, was das Kollektiv mit den Spenden der Gäste anfängt, wie sich die Leute auf die Worst-Cases vorbereiten und wieso sich der ganze Aufwand trotz Risiko lohnt.

Im Herbst wieder zurück: Die Elektronische Schallplattenbörse

LifeLife / 26. September 2018 / Kommentare (0)
Zuviele Platten im Schrank? Am 06.10. könnt ihr sie mit etwas Glück loswerden. Jetzt anmelden.

Saisonstart der Ableton-Workshops

LifeLife / 21. September 2018 / Kommentare (2)
Am Dienstag startet die Ableton User Group nach ihrer Sommerpause wieder in die Saison. Die Referentin Donna Maya wird etwas zu Beat Produktion erzählen.

Pop-up-Club im Leipziger Norden

LifeLife / 18. September 2018 / Kommentare (4)
Das Kunstfestival Monumenta in Leipzig-Wahren präsentiert nicht nur 6.000 Quadratmeter Kunst „zwischen Street und Fine Art“, sondern bietet seinen Besuchern auch eine Außenbar und einen eigenen Club. Ob und warum sich ein Besuch in Leipzigs erstem Pop Up Club lohnt, lest ihr hier.

Feuertanz – Teil I: Riskante Raves im Grünen

LifeLife / 10. September 2018 / Kommentare (1)
Eskapismus in der Natur: Die unangemeldeten Open Airs in den Wäldern und Parks Leipzigs. Für die beteiligten Kollektive bedeutet das Tanzen unter freiem Himmel ein permanentes Risiko – jede Sekunde kann die Polizei auftauchen und alle beenden. Ein Problem für die Öffentlichkeit oder ein unkonventioneller Beitrag zur Leipziger Kulturszene?

Feuertanz – Teil II: Der perfekte Spot und Diskussion im Planungsplenum

LifeLife / 10. September 2018 / Kommentare (0)
Eine Anlage, etwas Bier, eine Handvoll DJ*s, eine Prise Glitzer – et voilà, ein Open Air. Um einen ordentlichen Rave im Grünen auf die Beine zu stellen, braucht es jedoch mehr. Worauf die Crews bei der Spotsuche achten müssen und wieso mit Bier und Kippe im Stuhlkreis sitzen so wichtig für den fetten Rave am Ende ist.
zum Seitenanfang scrollen